Clare Goodwin – Constructive Nostalgia

CHF 35.00

Die Gemälde von Clare Goodwin sind – auf Linien, Formen und Muster reduziert – formal präzise Hard-Edge-Kompositionen. Die Betitelung der Werke mit englischen Namen, die in der Vergangenheit gebräuchlich waren, erweitert das nüchterne Feld der geometrischen Abstraktion um Humor und Intimität. Der Katalog eröffnet einen Dialog zwischen neueren Gemälden und einer Auswahl älterer Arbeiten sowie aktuellen plastischen Werken und Objekten, eingebettet in räumliche Environments.

Das 1:1-Verhältnis ist ein Schlüssel zu allen Goodwin’schen Arbeiten, d.h., alles Dargestellte hat die gleiche Größe wie in der Realität. Dieses Konzept wurde auch für die Publikation angewendet, für welche Clare Goodwin eine Serie von 48 farbigen Gemälden produziert hat, die im genauen Größenverhältnis von 1:1 abgedruckt werden.

Clare Goodwin’s paintings—reduced as they are to lines, shapes, and patterns—are formally precise, hard-edge compositions. Entitling the works with English names that were commonplace in the past instils the sober sphere of geometric abstraction with humor and a sense of intimacy. The catalog fosters a dialog between newer paintings and a selection of older works, as well as current sculptural works and objects embedded in spatial environments.

An insistence on life-scale representation is key to all of Goodwin’s works, i.e. everything depicted is the same size as in reality. This concept has also been applied to the publication, for which Clare Goodwin has produced a series of 48 colored paintings that have been printed in a precise 1:1 size ratio.

 

Ed. by CentrePasquArt Biel/Bienne. Texts Rebecca Geldard, Daniel Morgenthaler. Interview: Felicity Lunn with Clare Goodwin. German/English/French. Hardcover, 30 x 20 cm, 80 pages.

Related products