16 Klassiker der Kunstgeschichte

CHF 25.00

Von Ernst Gombrich bis Erwin Panofsky
Von Hans Belting bis Rosalind Krauss
Herausgegeben von Richard Shone und John-Paul Stonard

Vorliegende Publikation stellt 16 Klassiker der Kunstgeschichte aus den letzten hundert Jahren vor. Renommierte Kunsthistoriker, internationale Koryphäen ihres Faches, behandeln je eines der Werke. Sie gehen auf Genese und Kontext der Studien und auf die Vita ihrer jeweiligen Verfasser ein, geben aber auch der Frage Raum, ob der besprochene Klassiker heute noch Interesse beanspruchen darf. Richard Verdi etwa erinnert an die epochale – im deutschen Sprachraum fast unbekannte – Studie von Roger Fry: Cézanne: A Study of His Development von 1927. Boris Groys führt auf brilliante Weise in die ebenso brillianten Texte Clement Greenbergs in Art and Culture: Critical Essays (1961) ein. Der Harvard-Historiker Jeffrey Hamburger stellt Hans Beltings zentrales Werk Bild und Kult von 1990 vor. Geschichte muss, das ist ein Gemeinplatz, periodisch neu betrachtet werden. Das gilt auch für die Klassiker eines Faches. Manch Altes ist – manchmal zu Recht – vergangen. Doch gibt es auch Perlen, welche einer beglückenden Neuentdeckung harren. Diese Anthologie weist hier den Weg!

Deutsch
448 Seiten, 56 Abb.
Broschur, 13.5 × 18.5 cm

Related products